Direct to Film - Der neue Transferdruck für die Textilveredelung

Direct-to-Film (DTF) ist die neue Technologie für die Textilveredelung, die es ermöglicht, hochwertige Digital-Transfers Inhouse flexibel und sehr kostengünstig herzustellen.

Der Direct to Film Druck ist in vielen Bereichen eine echte Alternative zur Siebdrucktransfer-Technik, dem Textil-Direktdruck sowie dem Einsatz von Textiltransfer-Folien. Das Motiv wird mittels eines Inkjet-Druckers auf CMYK-Basis, unter Verwendung der Sonderfarbe Weiß spiegelverkehrt in einem Druckvorgang auf speziell beschichtete DTF Transfer-Folie aufgetragen. Auf die noch nasse Farbe wird dann manuell oder über geeignete Finishing-Systeme ein spezieller Schmelzkleber gestreut. Dieser Schmelzkleber wird anschließend mittels Hitze geliert und getrocknet.  Der fertige Direct to Film Transfer kann auf Baumwolle, Baumwoll-Mischgewebe, Kunstfasern wie Nylon und Polyester, aber auch auf Leder und feste Bedruckstoffe mit einer Thermo-Transferpresse übertragen werden. Gerade durch den Einsatz weißer Tinte erhöht sich die Anwendungsvielfalt dieser DTF-Transfers enorm, da hiermit das Veredeln dunkler und farbiger Textilien problemlos möglich ist. 

Kein Entgittern der Motive, keine Vorbehandlung der Textilien und eine extrem hohe Waschbeständigkeit sind klare Vorteile dieser noch neuen DTF-Transferdruck-Technik. 

Was ebenfalls klar für die Direct To Film Technologie spricht, ist der günstige Einstiegspreis für die Systeme, die enorm hohe Druck-Auflösung gerade im Vergleich zum Siebdruck-Transfer und die unglaublich gute Dehnbarkeit der Drucke. 

Darüber hinaus erhöht sich die Flexibilität im Einsatz nicht nur durch die technikbedingte Individualisierung von Druck-Motiven, sondern auch durch die gute Lagerfähigkeit der DTF-Drucke. Punktgenaue Positionierung und die Minimierung von Ausschuss, der gerade bei Direktdruck-Verfahren eine Rolle spielt, sind weitere Vorteile der Direct to Film-Technologie.

Die Vorteile von Direct-To-Film liegen auf der Hand!

  • Die Alternative zu Plastisoltransfer & herkömmlichen Transfers
  • Hohe Auflösung mit Farbverläufen und Schattierungen
  • Für kleine und große Stückzahlen geeignet
  • CMYK + Weiß in einem Arbeitsgang
  • Keine Vorbehandlung des Textils nötig
  • Kein Entgittern des Direct to Film Transfers
  • Für Baumwolle, Polyester, Nylon, Mischgewebe
  • Sehr hohe Waschbeständigkeit bis 60 °C
  • Maximale Dehnbarkeit des DTF-Transfers

Robert Deppner berät Sie gerne unter Telefon 0731-3982-311

Was wird für den DTF Druck benötigt?

  • Direct to Film Inkjetdruck-System  
  • Spezielle DTF-Tinten (CMYK + Weiß) 
  • Spezielle Transferfolie (Bogen- oder Rollenware) 
  • RIP-Software 
  • Schmelzgranulat (DTF-Schmelzkleber) 
  • Fixiereinheit für das Schmelzgranulat (Transferpresse mit Alurahmen/Trockenofen/Durchlauftrockner etc.) 
  • Transferpresse zur Fixierung auf den Textilien 

 

Gröner bietet für den Direct To Film Transferdruck die Verbrauchsmaterialien, das Zubehör, die beste Software für Ihre Druckvorstufe und den Support bei der Inbetriebnahme.

Das Gronal DTFJet ONE Starter-Kit

Bestehend aus:

  • Drucker Gronal DTFJet ONE A3+
  • DTFJet Transferfilm cold peel DIN A3
  • DTFJet Tinte 0,5 l pro Farbe (CMYK + W)
  • RIP-Software Digital Factory V.10 DTF Edition
  • DTFJet Streukleber 0,5 kg
  • DTF Heatpress Frame Alurahmen 40 x 50 cm


Sie möchten selber kein Drucksystem kaufen? Wir fertigen DTF-Transfers für Sie!

Wir fertigen für Sie DTF-Transfers mit Ihren Motiven (ab 5 Stück) - einfach, schnell, unkompliziert. Wir benötigen Ihre Daten und Sie benötigen dann nur noch eine Transferpresse, um die fertigen DTF-Transfers auf Ihre Textilien zu übertragen.

Mehr Infos dazu: